Qualität und Preistransparenz stehen für uns im Vordergrund!

Kosten

Wir möchten Ihnen mit diesem Rechenbeispiel (siehe unten) die Möglichkeiten darstellen, welche sich ergeben können. Der individuelle Preis ist an Ihren Bedarf gekoppelt und gerne beraten Sie unsere Fachberater zum Thema Zuschüsse.

Unsere Preise sind Monatspreise und bewegen sich je nach Bedarf zwischen 2.200 – 2.800 Euro.

Kosten für Verpflegung und Unterkunft sind in den Leistungen nicht einbegriffen. Preisaufschlag für zweite Person im Haushalt belaufen sich auf zirka 150 – 300 Euro, je nach Mehraufwand.

Rechenbeispiel

Pflegegeld:
Je nach Pflegegrad. II (316 €), III (545 €), IV (728 €), V (901 €).

Diese Beträge stehen Ihnen zu, wenn der Pflegedienst nicht die Grundpflege übernimmt .

Verhinderungspflege*:
Anrechenbar ist der Grundbetrag 1.612 €, evtl. zzgl. des Kurzzeitpflegegeldes in Höhe von 806 €, damit ein Gesamtjahresbetrag von 2.418 €.

Steuerminderung:
Leistungen im Rahmen des Haushalts, können steuerlich gelten gemacht werden mit einem Satz von bis zu 4.000 €. Evtl. Vorteile durch Unterhaltsleistungen, können beim zuständigen Finanzamt erfragt werden.

* Das Verhinderungspflegegeld wird nur bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen des § 39 SGB XI bezahlt. Dazu muss die pflegebedürftige Person mindestens in den Pflegegrad 2 eingestuft werden, die pflegebedürftige Person muss seit mindestens sechs Monaten in der eigenen Häuslichkeit von der Pflegeperson gepflegt werden, die Pflegeperson muss zeitweise verhindert sein und die Kosten der notwendigen Ersatzpflege müssen nachgewiesen werden. Der Betrag für die Verhinderungspflege kann bis zu 1.612,00 €  pro Jahr betragen. Außerdem ist eine Aufstockung durch Umwandlung des Kurzzeitpflege-Budgets in Höhe von maximal 806,00 €  (50%) möglich, so dass insgesamt ein Betrag bis zu 2.418,00 €  zur Verfügung stehen könnte. Lassen Sie sich von Ihrem Pflegeberater und/oder Ihrer Pflegekasse beraten.

Die Betreuung in häuslicher Umgebung zählt zu den haushaltsnahen Dienstleistungen im Sinne von § 35a EstG. Auf Antrag kann die tarifliche Einkommensteuer, vermindert um die sonstigen Steuerermäßigungen, um 20 Prozent, höchstens 4 000 Euro, der Aufwendungen des Steuerpflichtigen ermäßigt werden. Lassen Sie sich diesbezüglich von einem Steuerberater beraten.

Folgender PREMIUM SERVICE der Pflegeherzen ist im oben genannten Preis inklusive:

  • Beratung durch Fachberater für Betreuung in häuslicher Gemeinschaft (BihG)
  • Qualifizierung von Bewerbungsunterlage
  • Telefonischer Kundensupport durch Fachberater BihG
  • TÜV-zertifiziertes Kundenzufriedenheitsmanagement
  • Regelmäßige Hausbesuche durch unsere Berater
  • Einarbeitungsservice in Muttersprache (auf Wunsch)
  • Support durch eigene Krankenschwester
  • Notfall – vor Ort Team – 365 Tage – 24 Stunden

Folgende KOSTEN sind im oben genannten Preis inklusive:

  • Sämtliche Lohnkosten und Sozialabgaben
    einer Vollzeitstelle sowie Versicherungen ihrer Betreuungskraft
  • Faire Entlohnung der Betreuungskräfte
  • Sämtliche Leistungen ihres Vertragspartners inklusive
    Gewährleistung der Einhaltung des Mindestlohns
  • Reisekosten zum nächsten grösseren Hauptbahnhof